Sieme Tasting mit Willi Balanjuk

tas7ing-mit-willi-balanjuk
Sieme Tasting mit Willi Balanjuk

Die SIEME, die 7 Jungwinzer aus der Südsteiermark, testen und definieren ihre neuen DAC-Ortsweine gemeinsam mit Weinakademiker und Masterclass-Spezialist Willi Balanjuk. Über dieses gemeinsame Tasting wollen die SIEME noch charakteristischer und authentischer ihre Weine vinifizieren und so noch klarer und einzigartiger die Südsteiermark mit ihren Weinen repräsentieren.

Dieser gemeinsame Prozess startete Anfang Februar am Weingut Oberer Germuth an der Glanzer Kellerstraße und fand nun am vergangenen Montag am Weingut Pichler-Schober in Mitteregg seine Fortsetzung. Willi Balanjuk ist einer der größten Weinkenner im deutschsprachigen Raum, schreibt u.a. für das Magazin A LA CARTE und gibt sein Wissen, seine vinophile Leidenschaft und seine umfangreichen Weinerfahrungen gerne vorallem an junge Menschen weiter. Unter seiner fachmännischen Anleitung und Begleitung wollen die SIEME ganz genau ihren Weinstil definieren, einzigartig südsteirisch machen und so auch ihren Beitrag zu den DAC-Ortweinen der Südsteiermark leisten. Die 7 Jungwinzer repräsentieren mit ihren 7 Sauvignon blancs die gesamte Südsteiermark. Ortsweine aus dem Sausal, Eichberg, Leutschach, Gamlitz und Ehrenhausen finden sich im gemischten SIEMEr-Karton wieder, also aus allen 5 nach der neuen DAC-Klassifizierung definierten Weinorten der Südsteiermark. Die Weine kommen am 1. Mai in den Verkauf.

Das beigefügte Bild zeigt von links nach rechts die Jungwinzer Johannes Pichler vom Weingut Pichler-Schober, Stefan Germuth vom Weingut Oberer Germuth an der Glanzer Kellerstraße, Mathias Prugmaier vom Weingut Assigal am Seggauberg, Florian Dillinger vom Sabathihof Dillinger am Pössnitzberg, Weinakademiker Willi Balanjuk, Franz Regele vom gleichnamigen Weingut in Ehrenhausen und Florian Lieleg vom Weingut Adam-Lieleg am Kranachberg vor imposantem Sausaler Panorama. Gemeinsam geht die Entwicklung weiter, gemeinsam sind sie stark.